Meine Arbeit im Stadtrat

Meine Stadtratsarbeit ist geprägt durch die Themenfelder Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, sowie Bildung.

Meine Stadtratsarbeit ist geprägt durch die Themenfelder Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, sowie Bildung. Ich vertrete die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in den jeweiligen Fachausschüssen. Mir liegt besonders am Herzen, die Dresdner Innenstadt zu einem sozialen und lebenswerten Wohnort und Stadtraum zu entwickeln. Daher setze ich mich für die hochwertige Gestaltung von Neubauten und den Erhalt unseres baukulturellen Erbes ein, ebenso wie für den sozialen Wohnungsbau durch unsere kommunale Wohnbaugesellschaft WiD. Fahrradfahren, zu Fuß gehen und ein starker ÖPNV sind Grundlage für die Verkehrswende und einen echten Klimaschutz.

Um den Aufenthaltswert für Bürgerinnen und Bürger und Gäste in der Innenstadt zu steigern, braucht es konsequent mehr Grün in der Stadt: Mehr Straßenbäume, grünere Plätze, Höfe und aktive Nachbarschaften. Um auch kommenden Generationen einen möglichst guten Start zu verschaffen, setze ich mich für qualitativ hochwertige, personell gut ausgestattete Kitas und Schulen sowie für passende Freizeitangebote in Dresdens Stadtquartieren ein.

Ausschüsse und Sprecherfunktionen

  • Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau
  • Ausschuss für Bildung (Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen)
  • Aufsichtsrat STESAD GmbH
  • Sprecher für Stadtentwicklung und Bau
  • Gestaltungsbeirat Dresden

Meine aktuellen Themen für Dresden

Der Klimwawandel stellt die Stadtentwicklung vor große Herausforderungen. Wir müssen unsere Stadt so organisieren, dass wir in absehbarer Zeit klimaneutral werden.

Stadtentwicklung

Der Klimwawandel stellt die Stadtentwicklung vor große Herausforderungen. Wir müssen unsere Stadt so organisieren, dass wir in absehbarer Zeit klimaneutral werden. Dazu gehört die Stadt der kurzen Wege, Energieeinsparung in den Gebäuden, Flächenentsiegelung, vernetzte Grünzüge, eine nachhaltige Bauweise von Gebäuden, Fassadenbegrünung, intelligentes Wassermanagement, Nutzung aller Flächen für PV Anlagen, Urban Farming und eine nachhaltige Mobilitätspolitik.
Wichtig ist aber auch, dass wir unsere Stadtenwicklung wieder am „menschlichen Maßstab“ orientieren, Monotonien und monofunktionale Stadtgebiete vermeiden und wieder ein Auge auch für Kleinigkeiten wie beispielsweise Kunst im öffentlichen Raum entwickeln.

Neustädter Markt

Am Neustädter Markt setze ich mich für die Erhaltung des Platzes mit den schönen Platanen und der Bebauung aus den achtziger Jahren ein. Ich bin gegen eine Überbauung des Platzes mit hochpreisiger Rekonstruktionsarchitektur aber für eine Aufwertung des öffentlichen Raumes und die Sanierung des Brunnens.

Wohnen

Dresden braucht mehr bezahlbaren Wohnraum. Mit unserer neuen Wohnungsbaugesellschaft WID bauen wir seit 2017 wieder einen kommunalen Wohnungsbestand auf. Ich unterstütze den Bau von WID Wohnungen im gesamten Stadtgebiet. Das ist auch eine Möglichkeit Segregationen entgegen zu wirken.

Baukultur

Dresden beeindruckte in den letzten Jahrhunderten durch eine grandiose Baukultur. Weithin war die Schönheit der Stadt gerühmt. Dresden muss an diese Tradition mit zeitgenössischen Mitteln wieder anknüpfen. Noch zu oft entstehen banale, nach Nützlichkeitsaspekten geplante und schlecht ausgeführte Bauten. Baukultur braucht wieder den Mut zum Gestalten und zur Fantasie. Grau-weiße Klötzer sind keine Architektur.

Leipziger Bahnhof

Unsere Fraktion hat lange gegen die Ansiedlung des überdimmensionierten Globusmarktes gekämpft. Das Gebiet um den alten Leipziger Bahnhof soll ein neues Stadtviertel mit Wohnen, hoher Freiraumqualität und Platz für Kreativwirtschaft werden. Ich setzte mich auch dafür ein, dass es am alten Leipziger Bahnhof ein jüdisches Museum geben wird, welches an die Deportationen der Juden während der Shoa erinnert.

Bildung

Im Bildungsausschuss stehe ich für eine Gleichberechtigung von kommunalen und privaten Schulträgern. Ich unterstütze freie Schulen mit besonderen pädagogischen Konzepten und streite für gleichberechtigte Bildungschancen stadtweit.

Schulen

Dresden baut und saniert Schulen in erheblichem Umfang. Ich setze mich dafür ein, dass unsere kommunalen Schulen lebendige und schöne Orte mit modernen Raumprogrammen werden. Seit Jahren unterstütze ich, dass Kunst am Bau an unseren Schulbauten Anwendung findet.

Robotron Kantine

Die Robotron Kantine ist ein Bauwerk der Ostmoderne und wird in nicht all zu ferner Zukunft das letzte bauliche Zeugniss des ehemaligen Robotron Areales in der Innenstadt sein. Ich möchte, dass die Robotron Kantine saniert und ein Ort für zeitgenössische Kunst und Kreative wird.

Innenstadtbegrünung

Ich stehe konsequent für Baumpflanzungen im inneren Stadtgebiet, für die Begrünung des Postplatzes, den Bau des Grünzuges Promenadenring und die Erhalt der Platanen auf dem Neustädter Markt.

Radfahren

Als passionierter Radfahrer und ADFC Mitglied setze ich mich für sichere Radwege in Dresden ein. Beispielsweise ist es uns gelungen, auf der Sankt Petersburger Straße durch die Wegnahme des MIV Parkens kurzfristig sichere Radwege zu schaffen..