Die Eröffnung der sanierten Augustusbrücke 2022 in Dresden war ein bedeutender Schritt für eine verkehrsberuhigte Innenstadt.
Die jetzige Nutzung der Brücke geht auf den Grünen Antrag „Eine Karlsbrücke für Dresden“ aus dem Jahr 2014 zurück.
Sie verbindet historische Baukunst mit moderner Mobilität und bietet nun breitere Fußwege, einen ebenen Pflasterbelag für angenehmes Radfahren, barrierefreie Haltestellen für Straßenbahnen.
Vor allem im Sommer ist sie ein wirklicher Treffpunkt für Jung und Alt.